Bioland Gärtnerei Hoch-Reinhard Fischingen, Wochen-Märkte, Alnatura - Obst, Gemüse, Früchte und Blumen aus ökologischer Landwirtschaft

Gespräche mit Flüchtlingen am Herd und am Tisch

Der Grüne Landtagsabgeordnete Josha Frey kochte jüngst in der Biogärtnerei Hoch-Reinhard in Fischingen mit Flüchtlingen.    FISCHINGEN/EFRINGEN-KIRCHEN (BZ). Fünf Kilo Karotten, fünf Kilo Zwiebeln, sechs Kilo Kartoffeln, 20 Gurken, reichlich Chilischoten, Knoblauch und 50 Hähnchenschlegel – das waren nur einige der Zutaten, die in der Küche der Biogärtnerei Hoch-Reinhard in Fischingen zur Weiterverarbeitung bereitlagen. Kochen und essen mit Flüchtlingen lautete das Motto des Abends, zu dem der Grüne Landtagsabgeordnete Josha Frey in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Asyl eingeladen hatte. Die Idee: 25 Flüchtlinge und 25 Einheimische sollten sich an diesem Abend über das Kochen und das spätere gemeinsame Essen näherkommen, wie einem Bericht der Grünen zu entnehmen ist. Eingeladen waren junge Leute aus Gambia, die in den Unterkünften in Efringen-Kirchen und Steinen untergebracht sind. Das Kochteam, bestehend aus gut zehn Personen, traf sich bereits am Nachmittag. Schnell übernahmen Omar, Jaffa und Barrow die Regie. Schließlich galt es, ein gambisches Festessen zu kochen: „Benachin“ oder auch „Chep“ ist ein beliebtes Gericht in Gambia, aber auch im Senegal. „Es wird zu Hochzeiten gekocht, oder, wenn ein Kind geboren wird“, erklärt Jaffa auf Englisch. … >>   Foto: Grüner Ortsverband

 

Archiv